Sieben Posen für Eure Paarfotos

Bei Paarshootings ist es nicht immer einfach, die besten gemeinsamen Posen zu finden. Gerade wenn man vor der Kamera nicht sehr geübt ist, weiss man nach zwei oder drei verschiedenen Posen nicht mehr weiter. Das muss nicht sein, den mit lediglich sieben grundlegenden Posen kommt man schon sehr weit. Zusätzlich gibt es von diesen Posen aus unzählige kleine Variationen, mit denen Ihr Eure eigene Persönlichkeit in die Pose bringt und sie auch vielfältig nutzen könnt. Damit Ihr auf Euer nächstes Paarshooting bestens vorbereitet seid hier nun die sieben Posen:

  1. Nebeneinander gehen

Die einfachste aller Posen. So einfach, dass man schon gar nicht merkt, dass man posiert. Darum ist diese Pose auch ideal um ein Fotoshooting zu beginnen und sich ans fotografiert werden zu gewöhnen. Achtet darauf, dass Ihr nicht allzu schnell geht und immer einen Fuss for den anderen setzt, so als ob Ihr auf einer am Boden aufgezeichneten Linie laufen würdet. Als Variation könnt Ihr Euch an den Händen halten oder nicht, Euch anschauen, zusammen in die Ferne schauen, einander aus dem Gleichgewicht bringen…

 

   2. Hände halten

Etwas, das Ihr schon beim gehen gemacht habt, jetzt einfach im stehen. Achtet darauf, dass Ihr Euer Gewicht mehr auf dem hinteren als auf dem vorderen Bein habt. Auch hier gibt es wieder unzählige Variationen, vom einander anschauen, die Hände schwingen, Euren Partner zu sich ziehen um ihn zu küssen…

   3. Nebeneinander stehen

Die klassische Pose, eng nebeneinander stehen. Achtet hier darauf, dass Ihr Euch an möglichst vielen Punkten berührt, das zeigt Eure Nähe zueinander. Auch hier gilt wieder, das Gewicht möglichst unterschiedlich auf beiden Füssen zu verteilen.

 4. Halb offen zueinander stehen

Wie die vorige Pose, nur dreht Ihr Euch ein wenig zueinander, so dass Ihr zusammen ein „V“ formt. Hier könnt Ihr Euch viel besser auch mit den äusseren Händen halten, dem Partner mit der Hand über die Wange streichen, zusammen den Brautstrauss halten…

 5. Geschlossen zueinander stehen

Jedes Paar kennt wohl diese Pose. Denkt einfach daran was Ihr macht wenn Ihr Euch küsst, dann steht Ihr automatisch richtig. Die Arme könnt Ihr hier umeinander legen, die Frau kann die Hand an die Brust oder die Wange des Mannes legen, Ihr könnt ein wenig auseinanderstehen und Euch an den Händen halten…

   6. T-Pose

Ihr steht im rechten Winkel zueinander, also wie ein „T“. Das könnt Ihr weit auseinander und Hände haltend tun oder auch ganz eng umschlungen. Wunderbar geeignet ist diese Pose auch für einen Kuss auf die Wange.

   7. Hintereinander

Ihr steht hintereinander, meistens der Mann hinter der Frau. Achtet darauf, dass der hintere von Euch beiden leicht zur Seite steht, so dass man ihn auch noch sieht. Diese Pose ist zum Beispiel sehr gut geeignet, um den Brautstrauss zusammen mit Braut und Bräutigam zu zeigen und doch noch ein wenig mehr von der Braut als vom Bräutigam zu zeigen.

   8. Variieren, variieren, variieren…

Die meisten der Fotos hier zeigen die jeweilige Position nicht in ihrer Grundversion, sondern bereits ein wenig variiert. Genau das möchte ich Euch für Euer Posing auch anraten. Startet mit der Grundposition und von dort aus gebt Euch einen Kuss, umarmt Euch, fahrt dem Partner mit der Hand über die Wange und so weiter. Und bleibt dabei immer locker und geniesst es. Selbst wenn mal eine Pose nicht so super aussieht, in der Regel gibt es immer genug gute Fotos, dass es auf die nicht so perfekten nicht darauf ankommt. Habt Spass und experimentiert, dann gibt es die besten Fotos.

Leave a reply

Your email address will not be published.